Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

15.06.2019

A Woman in Silver 2

48h woman silver salber williams

Eine afrofuturistische Performance, in der der weibliche Körper Frantz Fanons Schilderungen zum schwarzen Bewusstsein in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft untersucht.

Eine Frau durchläuft anstrengendste Bewegungen. Ihr futuristischer Kopfschmuck greift auf die Ikonografie zeremonieller Ereignisse in Simbabwe, dem Herkunftsland der Künstlerin, zurück: ein postkolonialer Staat, in dem die sozialen Folgen des institutionalisierten Rassismus immernoch virulent sind.

Die Frau umgibt eine lärmende Klanglandschaft mit einer Stimme, die Teile aus Frantz Fanons „The Fact of Blackness“ spricht. Die Worte „erinnern an eine zerstückelte Vergangenheit, um das Trauma der Gegenwart zu verstehen“. Die Stimme gehört zur Vergangenheit wie zur Zukunft und dient so als Erinnerung an die psychologischen Mechanismen, die ihren Blick auf und ihr Verständnis von sich selbst hervorgebracht haben.

Sa, 15. Juni:

*15 Uhr  *16 Uhr  *17 Uhr

So, 16. Juni:

*14:30 Uhr  *15:30 Uhr

Kunstraum

In unserem Kunstraum finden jährlich 8-10 wechselnde kuratierte Ausstellungen statt. Das Spektrum unseres Projektraums reicht dabei von Malerei über Fotografie hin zu Skulptur, Installation und Multimediakunst.

Jule Böttner & Jason Benedict

kunst@werkstadt.berlin