Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

21.02.2013

Erstickt – Ein Stichtutorial für Lebewesen

Erstickt1e6e675

Eine dämmrige Szenerie in Rosa, ein alter Stickrahmen und eine  Frau mit Nähkorb entführen in eine alte Kaffeekränzchen-Zeit ohne Kaffeekränzchen, dafür aber mit Nadeln. Plattstich, Flachgrätenstich, Schlingstich, gestochen werden kann man auf vielerlei Arten und Weisen.  Stickrahmen, Nadeln und Nähkorb performen im rasanten Bilderwechsel verschiedene Szenen, Figuren und deren Geschichten. Sucht man den roten Faden, findet man an seinem  Ende jedoch immer wieder die Nadel. Logik und Gesetzmäßigkeiten werden in dieser Objekttheaterperformance vielfach  konstruiert, dekonstruiert und neu etabliert. Ein grotesk-komisches Stichmovie in Rosa.

Idee, Ausstattung & Spiel: Helen G. Schumann
Regie: Kora Tscherning

Kunstraum

In unserem Kunstraum finden jährlich 8-10 wechselnde kuratierte Ausstellungen statt. Das Spektrum unseres Projektraums reicht dabei von Malerei über Fotografie hin zu Skulptur, Installation und Multimediakunst.

Jule Böttner & Jason Benedict

kunst@werkstadt.berlin