Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

29.07.2022

Freiluftkino im Körnerpark zeigt: Aşk, Mark ve Ölüm – Love, Deutschmarks and Death

Banner 03 Ölüm2

Als heimliches Highlight in diesem Sommer zeigen wir euch "Aşk, Mark ve Ölüm" (Love, Deutschmarks and Death) von Cem Kaya - und das noch vor dem offiziellen Kinostart.

Los geht's am Freitag den 29.7. um 21:00 im Körnerpark, Jonasstraße Ecke Selkestraße in Berlin Neukölln.

Und auch hier bietet sich nach dem Film wieder die Möglichkeit eines Publikumsgesprächs mit Regisseur und Produzenten.

Der Eintritt ist wie immer frei, aber wir freuen uns natürlich über Spenden für das Projekt.


Freitag 29.7.2022 - 21:00

Love, Deutschmarks and Death

Dokumentarfilm, D 2022, 96 min.

Regie: Cem Kaya

Türkisch / Deutsch mit deutschen UTs

Anfang der 1960er-Jahre wurden die sogenannten Gastarbeiter:innen aus Anatolien und anderen Gegenden der Türkei von der Bundesrepublik Deutsch- land angeworben. Von Anfang an gab es etwas, dass sie immer begleitet hat und Bestandteil ihrer Kultur war: ihre Musik – ein Stück Heimat in der Fremde. Über die Jahre entwickelten sich in Deutschland eigenständige musikalische Richtungen, die es in dieser Form im Mutterland nicht gab. Diese beispiellose Geschichte einer selbständigen Musikkultur der Einwanderer aus der Türkei, ihrer Kinder und Enkelkinder in Deutschland, erzählt der spannende Kino-Dokumentarfilm „Aşk Mark ve Ölüm“ / LIEBE, D-MARK UND TOD von Cem Kaya unterhaltsam und sehr vielschichtig mit noch nie gesehenem Archivmaterial. Fern der Heimat, fremd im neuen Land, entstanden zu Beginn der Einwanderung melancholische Musikstile mit Künstlern, die in ihren gesellschaftskritischen Liedern zum ersten Mal auch auf deutsch sangen und damit sowohl die migrantische als auch die deutsche Popkultur prägten. HipHop wurde zum Sprachrohr der zweiten und dritten Generation von Menschen, die in Deutschland aufgewachsen waren. Pioniere deutsch-türkischen HipHops wie Fresh Familee, King Size Terror oder Islamic Force waren Wegbereiter zeitgenössischer Pop Musik in Deutschland.

"Love, Deutschmarks and Death" hat auf der Berlinale 2022 den Panorama Publikumspreis gewonnen und wir dürfen euch den Film sogar schon vor seinem offiziellen Kinostart zeigen, worüber wir uns natürlich sehr freuen.

Förderer

Stadt und Land