Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

06.11.2014

GRENZENLOS - Deutsch-Deutsche Kurzgeschichten

Large 460x635 wiesenbach grenzenlos

Doris Wiesenbach ist mit ihren deutsch-deutschen Kurzgeschichten nicht nur ein Stück Alltagsgeschichte der DDR gelungen, sondern zeigt dem Leser eindrücklich wie die Gefährdung des täglichen Lebens durch Unsicherheit, Angst, Kontrollwahn und Verfolgung systematisch eingeschränkt wurde. Gleichzeitig erleben wir in ihren Geschichten aber auch Menschen, die über sich hinauswachsen können; sie sind nicht nur Zeugnis eines unmenschlichen Regimes, sondern auch Lehrstück über Mut und Courage von Bürgern, die sich mit diesem Unrechtssystem nicht abfinden wollten und die Konsequenzen ihres Handelns mit Bespitzelung und harten Strafen bezahlten und unter den psychischen Folgen manchmal bis heute leiden. Es ist der Verdienst von Doris Wiesenbach, dass der Leser, dennoch nicht erschlagen wird von düsteren und gruseligen Lebenswelten; es bleibt spannend, bisweilen komisch und immer wieder enthüllend bis zur Demaskierung.
Als Lehrerin für Deutsch und Politik sehe ich in dieser Sammlung von Kurzgeschichten auch eine Bereicherung des Unterrichts, denn die Zeit der DDR gerät mehr und mehr in Vergessenheit. Die jetzige SchülerInnen-Generation, die bereits Kinder des vereinten Deutschlands sind, brauchen solche Geschichten, die es ihnen leichter machen ihre Eltern und Großeltern besser zu verstehen und den Wert eines zwar unperfekten aber immerhin demokratischen Systems zu erkennen und sich dafür zu engagieren, denn Freiheit und Rechtsstaatlichkeit bedürfen unser aller Einsatz.

Kunstraum

In unserem Kunstraum finden jährlich 8-10 wechselnde kuratierte Ausstellungen statt. Das Spektrum unseres Projektraums reicht dabei von Malerei über Fotografie hin zu Skulptur, Installation und Multimediakunst.

Jule Böttner & Jason Benedict

kunst@werkstadt.berlin