Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

15.09. - 29.10.2017

Paco Vallejo

Paco vallejo sintdet01

Die WerkStadt ist mit dieser Ausstellung Partner der Berlin Art Week 2017

OHN|MACHT einer Formgebung

Paco Vallejo gestaltet seine Arbeiten, die Skulptur und Malerei verbinden, nicht primär als Systeme der Repräsentation, sondern verleiht ihnen vor allem durch solche Verfahren Gestalt, die dezidiert auf Handarbeit beruhen: Verknoten, Verflechten, Verdrehen. Die einzelnen Arbeiten machen durch die innovative Kombination der unterschiedlichen künstlerischen Techniken auf den Prozess ihrer Entstehung, also auch auf ihre handwerkliche Herstellung, aufmerksam.

Der Künstler bindet, mit Anklängen an den analytischen Kubismus, die Erschaffung einer Form oder Figur an den Prozess ihrer aktiven perspektivischen Zerlegung. Dabei steht die Figur des Globus im Mittelpunkt. Er stellt eine geografische oder kulturelle Totalität dar und birgt darin dennoch auch schier unüberschaubare Komplexität.

In der titelgebenden Serie werden zu Streifen zerteilte Gouache-Drucke neu zusammengeflochten. So bilden einzelne quadratische Flächen farbintensive Kreise. Die geflochtenen Streifen erschaffen die Gesamtfigur und verschieben sie zugleich in viele optische Perspektiven. Wie im Digitalen entsteht das Bild gleichsam auf Basis von Pixeln, von quadratischen Einheiten, die aber jeweils in sich bewegt sind und diese Bewegung in das ganze Werk weitertragen. Aus den spannungsreichen einzelnen Teilen entsteht das Ganze nur als temporäres Aufscheinen eines Zusammenhangs.

Kunstraum

In unserem Kunstraum finden jährlich 8-10 wechselnde kuratierte Ausstellungen statt. Das Spektrum unseres Projektraums reicht dabei von Malerei über Fotografie hin zu Skulptur, Installation und Multimediakunst.

Jule Böttner & Jason Benedict

kunst@werkstadt.berlin