Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

And the king said, what a fantastic machine

19.7.2024 - 21:00

02 fantastic machine square

Als zweiten Film in diesem Sommer können wir euch einen ganz besonderen Streifen bieten: And the King said, what a fantastic Machine - sozusagen einen Film über den Film.

Im Anschluss an die Vorstellung freuen wir uns, die Regisseure Axel Danielson, Maximilien Van Aertryck zum Publikumsgespräch begrüßen zu dürfen.

Los geht’s am 19. Juli 2024 um 21 Uhr im Körnerpark, Jonasstraße Ecke Selkestraße in Berlin Neukölln.

Der Eintritt ist frei, aber wir freuen uns natürlich über Spenden für das Projekt.

Infos zu den weiteren Vorstellungen findest du auf www.werkstadt.berlin/kino

 


 

19. Juli 2024 - 21:00

And the King said, what a fantastic machine

Regie: Axel Danielson, Maximilien Van Aertryck
Dokumentarfilm, S 2023
88 min.
Schwedisch, Englisch, Deutsch uvw. mit deutschen Untertiteln 

Kunstvoll und rasant montiert aus Archivmaterial und teilweise spektakulären Handyaufnahmen, zeigt der Film, wie fundamental die visuelle Kultur bis heute unsere Gesellschaft geprägt hat von den ersten Laufbildern des Foto-Pioniers Eadweard Muybridge bis zu haarsträubenden privaten Aufnahmen von Adrenalinjunkies im Selfie- Wahn. Mit viel Sinn für die oft absurde Ironie des Lebens werden essenzielle Fragen gestellt, wie Bilder und Medien unsere Wahrnehmung der Welt formen und wie Bilder sowohl die Realität abbilden als auch inszenieren. Die Filmemacher Axel Danielson & Maximilien Van Aertryck richten ihre Kameras wieder einmal direkt auf die Gesellschaft, um zu erforschen, zu erklären und aufzuzeigen, wie unsere unkontrollierte Besessenheit von Bildern unser menschliches Verhalten verändert hat. Von Camera Obscura und den Gebrüdern Lumieres bis hin zu Youtube und der Welt der sozialen Medien zeigt der Film, wie wir uns in nur 200 Jahren vom Bild eines Hinterhofs zu einer milliardenschweren Content-Industrie entwickelt haben. Ein unglaublich wichtiger Film!

 


mit freundlicher Unterstützung von Stadt und Land

Projektbüros

In den Projektbüros der WerkStadt wird nicht nur die Verwaltungsarbeit des Kulturvereins getätigt, hier laufen auch die Fäden all unserer Projekte zusammen. Sei es der kuratierte Kunstrundgang ArtGrain, sei es der KinderKulturMonat oder das Körnerkino – von hier aus werden die Projekte des WerkStadt Kulturvereins konzipiert, elaboriert und organisiert.

so viele Ordner …

Chris Benedict
post@werkstadt.berlin