Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

16.05. - 13.06.2015

Joonas Jokiranta

Joonas 1

Eine Ausstellung mit mehreren Video-Installationen von Joonas Jokiranta.

Der Projektraum wird mit einem Konstrukt aus dünnem Kupferdraht gefüllt und entwickelt sich zum alles umfassenden Spinnennetz, worin sich abstrakte Miniskulpturen aus Keramik verfangen. Eine Video projiziert eine weiße Landschaft mit See in den Raum, die Landschaft steht auf dem Kopf. Wellen schlagen gegen die Kameralinse, doch der Sound rührt von langsamen, murmelnden Wassergeräuschen.

Joonas Jokiranta (born 1980 Köyliö, Finland) is creating visual poetry and physical essays which are exploring the past, the present and the dystopia. He is non-politically and politically intertextualizing everything and using video, sound, objects and his own body to offer the audience a chance to join the spiritual but shallow journey through decadence of the postindustrial society.

Joonas Jokiranta exhibits videos and absurd constructions.

Joonas Jokiranta (born 1980 Köyliö, Finland) is creating visual poetry and physical essays which are exploring the past, the present and the dystopia. He is non-politically and politically intertextualizing everything and using video, sound, objects and his own body to offer the audience a chance to join the spiritual but shallow journey through decadence of the postindustrial society.

Joonas Jokiranta exhibits videos and absurd constructions.

Kunstraum

In unserem Kunstraum finden jährlich 8-10 wechselnde kuratierte Ausstellungen statt. Das Spektrum unseres Projektraums reicht dabei von Malerei über Fotografie hin zu Skulptur, Installation und Multimediakunst.

Jule Böttner & Jason Benedict

kunst@werkstadt.berlin