Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

21.11. - 28.11.2014

Metamorphilia - Metamorphobia

Wonder woman

Diese Ausstellung ist eine Gruppenausstellung, die Werke von sechs internationalen Künstlern zeigt. Die Künstler sind unterschiedlichster Herkunft, leben und arbeiten jedoch alle in Berlin. Die Vernissage findet am 21. November 2014 um 18 Uhr im Galerieraum des Kaņepes Kultūras centrs SIA (Skolas iela 15, Rīga, LV-1010) statt. Diese Ausstellung namens Metamorphilia-Metamorphobia erforscht das Spannungsfeld zwischen dem Verlangen nach Veränderung und die unzertrennliche und alles durchdringende Beklommenheit kurz davor. So befasst sich die Ausstellung mit der Erforschung der Zukunft in Form von zeitgenössischer Kunst aus Berlin. Die präsentierten Werke unterscheiden sich im Medium und reichen von kinetischen Skulpturen, über strahlende Bilder, detailreiche Zeichnungen, spielerische Videos bis hin zu fast wissenschaftlichen, visuellen Experimenten. Ihre Inspiration fanden die Künstler in ihrem eigenen kulturellen Hintergrund, in technischen Entwicklungen und weltumspannenden Visionen der Zukunft. Der Besucher dieser Ausstellung ist aufgefordert, sich auf einer elementaren Ebene mit den eigenen Zukunftsängsten auseinander zu setzen.

Die Ausstellung ist bis zum 28. November 2014 in Riga zu sehen und enthält zusätzliche Informationen zum Projekt selbst sowie den Partnern aus Lettland (Riga2014), Deutschland (WerkStadt Berlin), den Niederlanden (K&C Drenthe) und Spanien (Ikertze San Sebastian).

Diese Wanderausstellung mit der finanziellen Unterstützung der EU (Programm EACEA) im Rahmen des europäischen October Children's Month realisiert.

Kurator: Jason Benedict

Projektleitung: Chris Benedict & Nadine Lorenz

Förderer

Riga 2014
October Children's Month
KinderKulturMonat
Kaņepes Kultūras centrs
European Commission
WerkStadt Kulturverein Berlin e.V.
European Commission
October Children's Month
KinderKulturMonat
Kaņepes Kultūras centrs
Riga 2014
WerkStadt Kulturverein Berlin e.V.

This exhibition, opening on the 21st of November, at 6:00 PM in the gallery of the Kaņepes Kultūras centrs SIA (Skolas iela 15, Rīga, LV-1010), brings together the work of six international artists currently based in Germany and working as part of the network of the WerkStadt. Titled Metamorphilia-Metamorphobia, the show explores a stress field between the craving for a transition from one state into another; and the inseparable, interwoven uneasiness just before it. In short, investigating the future with contemporary art made in Berlin. The conceptual artworks are varied in media and presentation with kinetic sculpture, bright paintings, detailed drawings, playful videos, and scientific experiments on view. The artists have found inspiration in cultural backgrounds, technological developments, and visions of the future that span the globe. The exhibition is on display until he 28th of November, and will challenge viewers to assess on a fundamental level their own hopes and fears for the future.

The Exhibition is kindly supported by the European Commission (EACEA) and is part of the European October Children's Month Program.

Curated by: Jason Benedict

Organised by: Chris Benedict & Nadine Lorenz